Your image is loading...

 

 

»EIGENERKLÄRUNG«

für Taubenversorger bereit, die eine problemlose Bewegung unter den Auflagen zur Eindämmung der Virusinfektion ermöglichen soll. Das Papier wurde auf Basis der Informationen erstellt, die die Brieftaubenzüchter von Ihrer Verbandsführung erhalten haben und für unsere Belange angepasst. Der Zwerghuhnverband (VZV) hat auch bereits agiert und eine informative und orientierende Mitteilung an seine Mitglieder versandt. Es bewegt sich also etwas in der Züchterschaft.

 

Die Erklärung sollte ausgedruckt, ausgefüllt und mit einem gültigen Ausweisdokument »am Mann« oder natürlich an der Frau getragen werden, wenn man auf dem Weg zu oder von Tierbeständen ist, die sich außerhalb des eigenen Gehöfts befinden und die nach Tierschutzgesetz natürlich regelmäßig versorgt werden müssen.

 

Reinhard Nawrotzky & Torsten Nitsche, 22. März 2020

 

 

 

 

Servus zusammen
Habe heute mit Alwin gesprochen auf Grund der aktuellen Lage lassen wir die Frühjahrsversammlung der Gruppe Bayern ausfallen evtl. späterer Zeitpunkt oder mit der Herbstversammlung zusammenlegen das wird Alwin noch bekanntgeben.

Gruß Hans Spielmann

1.Vorstand GZV-Kelheim

 

 

 

 

 

 

 

 

Grußwort März

Hat noch jemand 11er Ringe übrig ?

1. März – heute ist Frühlingsanfang !

Die Stimmung geht bei Züchtern/innen als auch bei unseren Mondain nach oben.

Ebenfalls hoffentlich bei den Romagnoli!

Es gurrt und lockt in vielen Zellen / Ecken.

Ich wünsche uns allen ein erfolgreiches Zuchtjahr damit wir bei unserem absolutem Hauptevent in diesem Jahr , unserer HSS im November in Aschersleben bei Rainer Redel, eine stolze Anzahl unserer Tiere präsentieren können. 

Noch dazu bei diesen sensationellen Rahmenbedingungen welche uns Rainer im Zusammenwirken mit dem GZV Aschersleben bietet. 

Bei einer HSS 5,- € Standgeld / Käfig und in der Börse 2,- € / Käfig, dazu eine super Ausstellungshalle – wer da nicht ausstellt ist selber Schuld und verpasst den wichtigsten Vergleich / Wettkampf unserer Mondain in der nächsten Ausstellungssaison!

Deshalb sollte es auch aus finanzieller Sicht bei diesem Standgeld leicht möglich sein statt 10 Tiere 12 oder 14 zu präsentieren.

Die zusätzlichen Tiere dazu noch auf VK angesetzt und schon wird das Ausstellen kein Minusgeschäft. 

Ich bin sehr guter Dinge das dieses Zuchtjahr sehr gut läuft und deshalb schon mal ein kleiner Vorausblick meinerseits – bei genügender Anzahl Jungtiere und zusätzlichen Alttieren wird meine Meldezahl größer als 19 und kleiner als 21 sein.

Da ich nicht Egon Olsen heiße sollte mein Plan auch funktionieren.

In diesem Sinne rein in die Schläge und ran an die Nester!!! 

Euer Heiko Laaß

1. Vorsitzender

und mit vollstem Herzen “ Mondain-Heiko “ 

Anmerkung –

unsere anderen Sonderschauen im nächstem Jahr sind die 

VDT-Schau im Januar/2021 in Kassel 

die LV-Schau Berlin-Brandenburg in Paaren/Glien 

und die Sonderschau der Gr. Bayern in Untermaxfeld 

 

Euer Heiko Laaß

1. Vorsitzender

und mit vollstem Herzen “ Mondain-Heiko “ 

 

 

 

Your image is loading...

Ringe für Rassetauben in Deutschland und des Europaverbandes

August Heftberger, Spartenvorsitzender der Sparte Tauben im Europaverband informierte uns, dass auch 2020 wieder Ringe in verschiedenen Größen im Umlauf sind, die nicht die geschützte Prägung:

EE

besitzen.

 

Auf diesem Ring ist statt EE // EU aufgeprägt

 

Tiere auf Ausstellungen in Ländern die dem Europaverband angehören, die nicht mit Ringen mit der Prägung “EE” gekennzeichnet sind, werden von den Preisrichtern nicht bewertet!
Reinhard Nawrotzky, 06.03.2020

 

New von 123gif.deNew von 123gif.deNew von 123gif.deNew von 123gif.deNew von 123gif.de

Hallo Freunde!

Ich habe von unserem ungarischem Freund und SV-Mitglied Istvan Szarvasi den Katalog und Bilderb der ungarischen HSS der Mondain erhalten.

Diese fand im Januar in Kerekegyhazi statt – vielen von uns bekannt durch unsere gemeinsame Fahrt zur  Europaschau 2018. Eine geräumige Lokalität mit besten Lichtverhältnissen.

In diesem Jahr standen 244 Mondain von 26 Züchtern zur Bewertung und 49 in der Börse.

Die ungarischen Sonderrichter vergaben bei sehr strengen Bewertungskriterien1x die Note „V“ und 21x „hv“ .Die Trauben hängen sehr hoch in Ungarn. 

Wie Ihr auf den Bildern sehen werdet – Große , kurze , runde Tiere mit enormer Körperhöhe und kleinen runden Köpfen.

Unser Respekt und Glückwunsch den ungarischen Freunden für solche Zuchtergebnisse!

Nun ein nochmaliger Hinweis.

Es wird in Ungarn sehr viel Wert auf ein ruhiges Wesen unserer Mondain gelegt.

Deshalb nehmen sich die ungarischen Züchter sehr viel Zeit für ihre Tiere.

Die nötige Käfiggewöhnung war eines meiner Themen bei der JTB zur Sommertagung in Schollbrunn bei Bine und Bernd.

Und trotzdem musste ich auf einigen Bewertungskarten in der letzten Ausstellungssaison 

wieder lesen – “ unruhiges Wesen lässt keine korrekte Bewertung zu “ oder

“ zum Zeitpunkt der Bewertung unruhiges Wesen – fehlt Käfiggewöhnung „.

Das daraus Bewertungen von “ g91 “ resultieren ist ja wohl nachvollziehbar!

Also ? Bitte nehmt Euch Zeit an Euren Käfigen damit wir bei unserem Hauptevent –

unserer HSS im November in Aschersleben , das „Muss“ für jeden Mondainer –

solche Kritik nicht mehr auf den Bewertungskarten lesen müssen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen eine erfolgreiche Zucht mit quantitativ und qualitativ hochwertigen Jungtieren unserer Mondain.

Euer Heiko Laaß

1. Vorsitzender 

 

 

 

  

  

 

New von 123gif.de

 

 

Schöne Tage in Schopfloch

Bericht von unserer HSS 2019

 

Von Donnerstag, den 21.11. bis Sonntag, den 24.11. fand unsere diesjährige HSS in der Wörnitz-grundhalle in Schopfloch statt. 20 Zuchtfreunde stellten 214 Mondain zur Schau. Zusätzlich standen in der Verkaufsbörse noch mal 43 Tiere.

 

  

Unsere SR Dietmar Benz, Gustl Heftberger, Heiko Laaß und Istvan Szarvasi hatten Mondain von höchster Qualität zu bewerten. 9x „v 97“ und 28x „hv 96“ dokumentieren dies nachdrücklich.

Den Auftakt machten die Weißen mit 50 Nummern von gleich 7 Züchtern. Der Aufwärtstrend bei diesem Farbschlag hält unvermittelt an. „v-Tiere“ zeigten Gerhard Erndl und Alwin Westermayer. Die Note „hv“ (6) verteilte sich auf die Zfr. Walter Heuss (2), Gerhard Erndl (2), ZG Kuhns und Alwin Westermayer.

Es folgten 24 Schwarze von 4 Zuchtfreunden. Das beste Tier zeigte Alwin Westermayer mit „v-EB“, „hv“ erreichten Hugues Peche (2), Erich Weiershäuser (2) und Heiko Laaß.

Leider wurden nur 6 Rote und 5 Gelbe ausgestellt. Das beste Tier, einen roten 1,0 jung (hv 96) zeigte H. Peche. Es wäre schön wenn sich mehr Zfr. mit diesen Farbenschlägen beschäftigten. Ein Anfang ist gemacht, die ZG Sabine und Bernd Kuhns zeigten erstmals Rote und Gelbe. Leider fehlten 2 Zuchten in rot und eine Zucht in gelb auf der HSS.

Mit 34 Nummern von 6 Züchtern waren die Blaubindigen schwächer als im Vorjahr vertreten. Die Qualität allerdings vom feinsten – gerade mal 2 Tiere im „g-Bereich“. Dietmar Benz und Heinz Renkel zeigten je 1 „v-Tier“. 4x „hv“ teilten sich Dietmar Benz (2), Heinz Volgmann und Manfred Fatke.

Leider, leider nur ein blaugehämmerte von Zfr. Thierry Peche mit hv 96.

6 Zfr. zeigten 28 rotfahle. Auch hier eine Kollektion von hoher Qualität. Das Spitzentier mit „v 97“ zeigte Thierry Peche, gefolgt von 4 „hv-Tieren“ der Zfr. Walter Becker (2), Josef Kühner und Hermann Röth.

In den seltenen Farbenschlägen gelbfahl, gelbfahl-gehämmert, gelbfahl-schimmel und rotfahl-schimmel  23 Tiere.

Eine außergewöhnlich schöne 0,1 jung gelbfahl-gehämmert von Zfr. Gerhard Wagner – die Belohnung „v EB“. Weitere Höchstnoten erzielten Anton Höckmeier mit „hv“ in gelbfahl und Gerhard Wagner mit „hv“ in gelbfahl-schimmel.

39 blauschimmel, somit zweitstärkste Farbe, von 7 Zuchtfreunden. 2x „v“ ( Anton Höckmeier und Manfred Fatke), sowie 4x „hv“ an Heinz Volgmann, Heinz Renkel, Anton Höckmeier und Manfred Fatke.

Den Abschluss bildeten 4 Tiere in der AOC-Klasse von Heiko Laaß. Ein schöner Alttäuber mit „sg 95“ stach heraus.

Wer noch mehr Infos zu den Bewertungen und Ausstellern möchte, kann dies über unseren Link ansehen. Auf Link klicken, auf RGZV Schopfloch klicken, auf Katalog klicken.

 

Die neuen Vereinsmeister:

 

  1. VM: Dietmar Benz auf blau mit schwarzen Binden – 479 Punkte
  2. VM: Gerhard Erndl auf weisse – 478 Punkte
  3. VM: Manfred Fatke auf blauschimmel – 477 Punkte

 

Die Championtiere:

1,0 Jg: blmb  D. Benz -0,1 Jg: blauschimmel M. Fatke

Alttier: gf-gehäm. – G. Wagner

Erringer der Farbenschlagbänder:

Weiss – Gerhard Erndl (478 Pkt.), Schwarz – Erich Weiershäuser (472 Pkt.), blmsb – Dietmar Benz (479 Pkt.), rotfahl – Josef Kühner (473 Pkt.), gelbfahl – Anton Höckmeier (469 Pkt.), blau-schimmel – Manfred Fatke (477 Pkt.).

 

Ähnliches Foto

An dieser Stelle sei den Zfr. Manfred Fatke, Josef Kühner, Heiko Laaß, Alwin Westermayer und Christian Winter gedankt. Jeder der Zfr. hat ein Band gespendet.

 

Alttierpreise:

1.Walter Becker, rotfahl 475 Pkt., 2. Heiko Laaß, schwarz 473 Pkt., 3. ZG Kuhns, weiss 472 Pkt.

MIFUMA Ehrenbänder:

Manfred Fatke und Alwin Westermayer

 

Sabine Kuhns, 1. Schriftführerin

 

Anmerkung des Verfasser’s: Alle namentlich genannten Mitglieder, sowie alle fotografierten Personen haben sich schriftlich damit einverstanden erklärt, dass ihr Name und ihr Foto veröffentlicht werden.

 

                  

   Bildergebnis für gif bilder linien mit tauben  Bildergebnis für gif bilder linien mit taubenBildergebnis für gif bilder linien mit tauben

 

Lieber Besucher/-inen unserer Interseite!!!

Seit 25.Mai 2018 ist die neue EU- Datenschutzverordnung in Kraft getreten. 

Bei Adress-und/oder Telefonnummeranfragen wendet euch bitte an unseren 1.Vorsitzenden 

Heiko Laaß Tel.: 0177-9392144

Ich habe die Mitgliederliste des Hauptvereins und der Gruppe Bayern, sowie die Mondainkarte wieder online gestellt. Bei denen wo nur der Anfangsbuchstabe des Vornamen steht habe ich leider noch keine Einverständniserklärung. Sobald sie mir vorliegt, werde ich den kompletten Vornamen veröffentlichen.

MfG Sabine Kuhns

Schriftführerin und Webmasterin             

 

  

     Unter FORMULARE findet ihr die

 –    BEITRITTSEKLÄRUNG

 –    BANKEINZUGSERMÄCHTIGUNG

 –    DATENABGLEICH SV

 –    EINVERSTÄNDNISERKLÄRUNG WEGEN   

       DATENSCHUTZ

     

            

 

 

                                                 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                     111  

 

 

 

 

          

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

         

 

 

 

 

 

 

 

 

 

e-mail: heiko-laass@t-online.de und/oder sabine.rutzel@t-online.de

 

 Besucherz�hler F�r Forum         

 

                                                                                          Website Übersetzung